Radiesse® - die BabySkin-Behandlung

für ein jüngeres und frischeres Aussehen

Radiesse BabySkin-Behandlung

In jungen Jahren versprüht unser Gesicht dank ausreichend Kollagen- und Elastin-Fasern noch Energie und Frische und lässt unsere Haut glatt und gesund aussehen. Bereits etwa ab dem 25. Lebensjahr beginnt die Haut zu altern, da die Kollagensynthese des Körpers langsam abnimmt. Ab dem 30. Lebensjahr können erste Falten sichtbar werden, die sich je nach Veranlagung und Lebensgewohnheiten mit der Zeit vertiefen. Die Hautzellen teilen sich langsamer und der Wasser- und Fettgehalt der Haut reduziert sich, sodass die Haut zunehmend dünner und trockener wird und Falten entstehen.

Zu diesem natürlichen Alterungsprozess kommt hinzu, dass unsere Haut im Laufe des Lebens vielen Einflussfaktoren ausgesetzt ist: Sonne, Wind, Kälte, Hitze, Stress, Lebensstil und vieles Mehr. Außerdem ist die Muskulatur nirgends so dynamisch wie in unserem Gesicht. Unsere Haut wird alt, faltig und schlaff. Dabei hat die Haut erheblichen Einfluss auf unsere Ausstrahlung: Sie ist Ausdruck für das Wohlbefinden unseres Körpers. Oftmals lässt sie uns aber älter aussehen, als wir uns fühlen. Denn die Hautalterung lässt sich trotz gesunder Ernährung, einem ausgeglichenen Lebensstil und viel Sport nicht dauerhaft aufhalten.

Der fortschreitende Prozess der Hautalterung spielt sich jedoch nicht nur an der Oberfläche ab, denn auch unterhalb der Haut bauen sich die Knochenstruktur, die Fettkompartimente und die Kollagen- und Elastin-Fasern ab, weshalb sich die Gesichtsform ändert. Wir verlieren unsere jugendlichen vollen Wangen, unser Mittelgesicht wandert - der Schwerkraft folgend - Richtung Boden und lässt unsere Nasolabial- und Marionettenfalten tiefer erscheinen. Zum guten Schluss verschwimmt die Kinnkontur und die schönheitsideale V-Form des Gesichts verschwindet. Die vormals klaren Gesichtskonturen verwischen und es entsteht durch das Erschlaffen des Bindegewebes eine unregelmäßige Kinnlinie und die Wangen verlieren zunehmend an Volumen.

Je nach Lebensstil und genetischer Veranlagung geht dieser Prozess schneller oder langsamer vor sich, treffen wird es uns aber im Endeffekt alle.

Für ein jugendliches Aussehen reicht es häufig nicht aus, nur einzelne Falten zu behandeln. Für ein optimales Behandlungsergebnis muss auch altersbedingt verloren gegangenes Volumen ersetzt werden.

Früher blieb nur der Gang zum Schönheitschirurgen, der der mit dem Skalpell eine Gesichtsstraffung erzielte. Mittlerweile haben sich neue minimal-invasive Behandlungen etabliert, welche ein geringes Risiko und keine Ausfallzeiten mit sich bringen.

Hyaluronsäure und neurotoxische Proteine sowie Laser stellen eine Möglichkeit dar – Radiesse® eine weitere.

Radiesse® [ein Produkt von Merz Aesthetics] kann tiefe Falten ausgleichen und durch gezielten Volumenaufbau harmonischere Gesichtszüge erzielen. So wirkt Ihr Aussehen verjüngt und erholt. Radiesse® regt die natürliche Kollagenproduktion von innen an, wodurch sich über einen Zeitraum von mehreren Wochen und Monaten in der Haut ein dichtes Netzwerk aus frischen Kollagen- und Elastin-Fasern bildet. So kann Radiesse® einen Straffungseffekt erzielen und die Hautqualität für eine frischere Ausstrahlung nachhaltig verbessern.

  • Behandlungsziel | Behandlungszweck: Aufpolsterung von Gesichtsfalten l Ausgleich von Volumens-Verlust l Definierung von Gesichtskonturen l Verbesserung des Hautbildes & der Hautqualität l straffes und gleichmäßiges Aussehen l jugendliche Ausstrahlung l Konturierung der verlorenen V-Form im Gesicht
  • Behandlungsstellen: Reduzierung Nasolabial-Falten l Auffüllung Marionetten-Falten l Aufbau von [Hohl-]Wangen l eingefallene Schläfen l Volumenaufbau Jochbein l Kinnfalten- und Unterkiefer-Konturierung l Faltenreduzierung & Volumisierung Handrücken
  • Behandlungsvorteile: Gute Verträglichkeit l starker Volumenersatz l langanhaltende Wirkung l verjüngender Effekt und Erhaltung des natürlichen Aussehens l starke Volumenaugmentation l einfache, schnelle, sanfte und sichere Behandlungs-Methode l minimal-invasive Gesichtsmodellierung l sofortige Ergebnisse durch die spezielle Gel-Matrix in Radiesse® l wenig zeitintensive Behandlung l keine Narbenbildung l keine Ausfallzeit l 3-fach-Wirkung l Alternative zu Hyaluron und neurotoxischen Proteinen sowie Laser l
  • Behandlungsart: minimal-invasiv
  • Wirkungseintritt: volumengebender Effekt sofort l Effektverbesserung in den folgenden 3 bis 5 Tagen l hautverbessernder Effekt bis zu 3 Monate
  • Wirkdauer: durchschnittlich 18 bis 24 Monate
  • Downtime: in der Regel keine l sofort gesellschaftsfähig
  • Schmerzen: schmerzarm l leichtes Ziehen während der Behandlung spürbar l auf Wunsch betäubende Salbe
  • Behandlungsdauer: 45 bis 60 Minuten
  • Behandlungskosten: ab 500 €
  • Finanzierung: Finanzierung der Behandlungskosten über unseren Finanzierungspartner Medipay möglich.
  • Weitere Fragen oder Terminvereinbarung? Dann dürfen Sie gerne mit uns Kontakt aufnehmen.

Was ist eine Behandlung mit Radiesse® und ist sie für mich geeignet?

Beschreibung Wirkstoff Radiesse
© 2021 Merz Pharmaceuticals

Radiesse® besitzt nachweislich ein ausgezeichnetes Sicherheitsprofil und eine klinisch getestete Wirksamkeit. Radiesse® verfügt nicht nur über die CE-Zertifizierung für plastische Gesichtschirurgie, sondern auch über die Zulassung der US-amerikanischen FDA [Food and Drug Administration – amerikanische Arzneimittelzulassungs-behörde].

Radiesse® ist zwar ein synthetischer Lifting- und Volumen-Filler, jedoch beinhaltet er natürliche Bestandteile. Die Bestandteile von Radiesse® sind kleine Kügelchen aus Calcium-Hydroxylapatit, die in einer speziellen Gel-Matrix in Radiesse® aufgelöst sind. Calcium-Hydroxylapatit besteht wiederum aus Kalzium und Phosphat. Beides sind Stoffe, die von Natur aus im menschlichen Körper vorhanden sind und beispielsweise in den Zähnen oder den Knochen vorkommen.

Radiesse® wird bei der Behandlung von [tiefen] Falten und dem Aufbau von Volumen direkt unter die Haut injiziert, sodass nachlassende Konturen gestrafft werden können. Radiesse® bietet einen sofort sichtbaren Effekt und stimuliert zudem gezielt den natürlichen körpereigenen Kollagenaufbau. So sorgt Radiesse® für langanhaltendes Volumen, klare Konturen und jugendliche Gesichtsformen sowie ein frisches Aussehen.

Radiesse® ist nicht nur ein Filler, sondern auch ein Kollagenbildner. Radiesse® regt die körpereigene Kollagenproduktion der Haut an, um eine lang anhaltende Volumenverteilung und ein natürliches frisches und verjüngtes Aussehen zu erreichen.

Die Injektion von Radiesse® eignet sich besonders für Patienten, die tiefe Falten korrigieren lassen möchten und eine effektive Konturierung des Gesichts wünschen. Neben dem sichtbaren Effekt des sanften Liftings zählt auch die Verbesserung des Hautbildes zu den Vorteilen der Behandlung mit Radiesse®.

Man sieht nicht verändert oder künstlich aus, sondern weiterhin wie man selbst – nur einfach besser.

Wie ist die Wirkweise von Radiesse®?

Wirkweise von Radiesse
© 2021 Merz Pharmaceuticals

Bei der Bezeichnung Radiesse® handelt es sich um Partikel von Calcium-Hydroxylapatit, die in einer Gelphase gelöst sind. Diese Substanz wird in der ästhetischen Medizin bei der Faltenbehandlung als »volumizing filler« genutzt. Der Wirkstoff Calcium-Hydroxylapatit kommt auch in ähnlicher Form im menschlichen Körper [z. B. Knochen und Zähne] vor.

Radiesse® ist jedoch mehr als nur ein Falten-Auffüller. Während andere Füllmaterialien wie Kollagen oder Hyaluronsäure meist schon innerhalb von wenigen Monaten als Fremdkörper durch das Immunsystem wieder abgebaut werden, regt Radiesse® die körpereigene Kollagenbildung an und führt so zu einem dauerhaften Ergebnis über mehrere Jahre.

Die künstliche Herstellung schließt Verunreinigungen durch tierische oder bakterielle Eiweiße aus. Ein Allergietest im Vorfeld ist deshalb nicht erforderlich.

Radiesse® besitzt eine große Hebekapazität und kann daher auch tiefe Gesichtsfalten [z. B. im Bereich um den Mund herum sowie Nasolabial-Falten] aufpolstern und verloren gegangenes Volumen ersetzen. Die ästhetische Medizin nutzt Radiesse® nicht nur bei der Faltenbehandlung, um ein jüngeres und strahlendes Aussehen hervorzurufen, sondern auch bei nachlassenden Konturen der Gesichtszüge wird Radiesse® eingesetzt.

Radiesse® wirkt 3-fach:

  • Konturierung: Radiesse® kann jugendliche Strukturen auf natürliche Weise wiederherstellen und die Konturen angenehm straffen.
  • Faltenbehandlung: Eine Faltenunterspritzung mit Radiesse® glättet und reduziert selbst tiefe Falten. Die Haut kann durch Radiesse® aber auch verlorenes Volumen zurückgewinnen.
  • Verbesserung Hautstruktur: Neueste Studienergebnisse zeigen den positiven Effekt von Radiesse nicht nur in der Tiefe, sondern auch direkt an der Hautoberfläche. Elastizität, Spannkraft und neue Feuchtigkeit werden gebildet. Langfristig stimuliert es die Hautzellen in der Haut und regt die natürliche Kollagenproduktion von innen an, wodurch sich über einen Zeitraum von mehreren Wochen und Monaten in der Haut ein dichtes Netzwerk aus frischem Kollagen und elastischen Fasern bildet. Das Kollagen verleiht dank seiner Zugfestigkeit der Haut die jugendlich wirkenden, straffen Strukturen und das neu gebildete Kollagennetzwerk führt zu einer langfristigen Stärkung der Hautstruktur. Die elastischen Fasern verleihen der Haut wieder ihre jugendliche Spannkraft.

Wie ist der Ablauf einer Radiesse®-Behandlung?

Behandlungsablauf Radiesse

Die Verträglichkeit der Substanz ist meist vorhanden, da Radiesse® aus einem körpereigenen Stoff besteht.

Zunächst wird die Haut an den zu behandelnden Arealen gereinigt und desinfiziert. Vor der Behandlung kann eine schmerzlindernde Anästhesiecreme aufgetragen oder eine andere schmerzlindernde Maßnahme durchgeführt werden.

Anschließend wird der Filler Radiesse® mithilfe einer ultradünnen Nadel je nach Bedarf linien- oder fächerförmig direkt unter die Haut gespritzt. Zumeist lässt sich bereits während der Behandlung mit Radiesse® das zu erwartende Resultat recht gut beurteilen.


Das Material kann danach schön geformt und durch Massieren des behandelten Bereichs gleichmäßig im Gewebe verteilt und an die anatomischen Bedürfnisse angepasst werden. Die gute Modellierbarkeit von Radiesse® sorgt für harmonisch weiche Übergänge und den jugendlichen V-Effekt.

Der volumengebende Effekt ist nach der Behandlung sofort sichtbar, eine weitere Effektverbesserung tritt in den folgenden 3 bis 5 Tagen ein. Der hautverbessernde Effekt braucht bis zu 3 Monate um seine Wirkung vollständig zu entfalten.

Welche Körperstellen können mit Radiesse® behandelt werden?

Behandlungsareale Radiesse
© 2021 Merz Pharmaceuticals

Da Radiesse® aufgrund seiner Struktur eine besonders starke Hebekraft besitzt, wird es vor allem zur Volumen-Rekonstruktion und zur Faltenbehandlung eingesetzt.

Radiesse® eignet sich vor allem für das Auffüllen von tiefen Gesichtsfalten [Stirnfalten, Nasolabial-Falten, Falten im Mundbereich].

Feine Fältchen lassen sich gegebenenfalls durch andere Filler wie Hyaluronsäure besser behandeln, da Radiesse® eine deutliche Volumenaugmentation mit sich bringt.

Aus diesem Grund wird es auch zum Volumenaufbau an Wangen sowie zur Kinnfalten- und Unterkiefer-Konturierung [Jawline] genutzt.

Neben dem Gesicht verhilft Radiesse® auch den Händen zu einem jüngeren, straffen und gleichmäßigen Aussehen.

Die Falten lassen sich mindern und der Volumenaufbau am Handrücken kann sich sehen lassen. Jugendliche und weiche Hände sind das Ergebnis.

Detaillierte Informationen hierzu finden SIe auf unserer FAQ-Seite.

Welche Vorteile bietet eine Behandlung mit Radiesse®?

Behandlungsvorteile Radiesse
© 2021 Merz Pharmaceuticals

Die Vorteile einer Radiesse®-Behandlung auf einen Blick:

  • Gute Verträglichkeit: Da der Stoff in ähnlicher Form natürlich auch im Körper vorkommt, kann auf eine Allergieaustestung in der Regel verzichtet werden.
  • Starker Volumenersatz: Durch die tolle Hebekraft kann auch ein größerer Volumenverlust oder tiefere Falten kostengünstig ausgeglichen werden.
  • Langanhaltende Wirkung: Da das Produkt selbst bis zu 2 Jahre im Körper verweilt, ist Radiesse besonders lang wirksam, sodass Auffüllungen weniger häufig stattfinden müssen.
  • Verjüngender und verschönender Effekt: Ein weiterer Vorteil ist der hautverbessernde Effekt aufgrund der kollagenproduzierenden Wirkung, sodass auch noch nach dem Abbau von Radiesse ein verbessertes, straffes Hautbild zurückbleibt. Der Effekt potenziert sich natürlich vor allem nach häufigeren Anwendungen.
  • Starke Volumenaugmentation: Deshalb vor allem geeignet zur Behandlung von tiefen Gesichtsfalten, Kinn und Wangen.
  • Weitere Vorteile: Einfache, schnelle, sanfte und sichere Behandlungs-Methode l eine minimal-invasive Gesichtsmodellierung l sofortige Ergebnisse durch die spezielle Gel-Matrix in Radiesse® l wenig zeitintensive Behandlung l keine Narbenbildung l keine Ausfallzeit.

Welche Ergebnisse können erwartet werden und wann?

Der volumengebende Effekt ist dank der speziellen Gel-Matrix in Radiesse® nach der Behandlung sofort sichtbar, eine weitere Effektverbesserung tritt in den folgenden 3 bis 5 Tagen ein. Der hautverbessernde Effekt braucht bis zu 3 Monate um seine Wirkung vollständig zu entfalten.

Das neu gebildete Netzwerk aus straffen Kollagen- und elastischen Fasern resultiert in einem Lifting-Effekt und der Wiederherstellung von jugendlicheren Gesichtskonturen.

Neueste Studienergebnisse zeigen den positiven Effekt von Radiesse® nicht nur in der Tiefe, sondern auch direkt an der Hautoberfläche. Radiesse® stimuliert die natürliche, körpereigene Kollagenproduktion nachhaltig von innen, wodurch sich über einen Zeitraum von mehreren Wochen und Monaten in der Haut ein dichtes Netzwerk aus frischem Kollagen und elastischen Fasern bildet. So sorgt Radiesse® für langanhaltendes Volumen und ein sichtbar verjüngtes Aussehen.

Das Kollagen verleiht dank seiner Zugfestigkeit der Haut die jugendlich wirkenden, straffen Strukturen und das neu gebildete Kollagennetzwerk führt zu einer langfristigen Stärkung der Hautstruktur. Die elastischen Fasern verleihen der Haut wieder ihre jugendliche Spannkraft.

Wie lange die individuellen Resultate einer Radiesse®-Behandlung anhalten, ist abhängig von Alter, Hauttyp, Lebensstil, Stoffwechsel und natürlich dem behandelten Areal. In der Regel hält der Effekt der Behandlung bei den meisten Patienten mehr als ein Jahr und bis zu 24 Monate an.

Die Hautstruktur und der Lifting-Effekt werden durch die körpereigene Kollagenaktivierung langfristig aufrechterhalten, so dass auch nach über einem Jahr das Ergebnis besser als vor der ersten Behandlung ist. Während der körpereigenen Hauterneuerung wird Radiesse® vollständig abgebaut – zurück bleibt nur die verjüngte Haut.

Der Volumen- und Lifting-Filler Radiesse® hat 6 Millionen Behandlungen weltweit erreicht. Radiesse® erzielt nach 12 Monaten eine 90 % ige Kundenzufriedenheit und damit überragende Werte. Das ist alles andere als ein kurzer Effekt.

Zum Betrachten des Videos hier klicken
Vorher-Nachher-Bilder
Nichts wirkt überzeugender als reale Beispiele im Vorher-Nachher-Vergleich. Zur Bildergalerie hier klicken.

Welche Risiken, Nebenwirkungen & Kontraindikationen gibt es?

Da es sich bei den Bestandteilen von Radiesse® um Stoffe handelt, die natürlicherweise im menschlichen Körper vorhanden sind, ist die Behandlung gemäß klinischen Studien sehr gut verträglich und die Radiesse®-Behandlung gilt als sehr nebenwirkungsarm. In sehr seltenen Fällen kann es zu Unverträglichkeiten oder Abstoßungsreaktionen der gespritzten Substanz gegenüber kommen.

Die Behandlung mit Radiesse® wird im Allgemeinen aber als nicht belastend und wenig schmerzhaft empfunden. Die behandelten Bereiche werden durch die Behandlerin ausmassiert, so dass eine leichte Rötung und Schwellung auftreten kann.

Durch Druckausübung auf die Einstichstellen kann die Bildung kleiner blauer Flecken reduziert werden. Vorübergehend kann es zu leichten Schwellungen, Schmerzen, Verfärbungen, zu Juckreiz oder einer erhöhten Schmerzempfindlichkeit in den behandelten Arealen kommen.

Sollten injektionsbedingt kleine Punkte oder Rötungen sichtbar sein, können diese ganz unkompliziert mit Make-up abgedeckt werden. Gewöhnlich klingen diese Beschwerden innerhalb einiger Stunden oder weniger Tage von alleine wieder ab.

Eine Kombination mit anderen Filler-Produkten [z. B. Hyaluronsäure] ist möglich. Sollte allerdings vorher ein Permanent-Filler gespritzt worden sein, wird eine Behandlung mit Radiesse® nicht empfohlen.

Welche Vor- & Nachsorge ist zu beachten?

Wie bei anderen Faltenunterspritzungen sollte auch bei der Behandlung mit Radiesse® etwa zwei Wochen vor der Injektion auf Medikamente verzichtet werden, die Acetylsalicylsäure beinhalten [z. B. Aspirin].

Sollten nach der Injektion an den Einstichstellen leichte Rötungen oder Schwellungen sichtbar werden, kann durch regelmäßiges Kühlen das Abklingen dieser Beschwerden unterstützt werden. Erfahrungsgemäß sind spätestens nach zwei Tagen keine unerwünschten Nebenerscheinungen mehr zu sehen. Es empfiehlt sich, in den ersten 24 Stunden nach der Behandlung auf Sport, Sonnenbäder und Solarium zu verzichten und die Haut vor längerer Sonnen- oder UV-Bestrahlung zu schützen. Des Weiteren sollte ein direkter Druck auf den behandelten Bereich in den ersten Tagen nach der Behandlung vermieden werden.

Wie viele Behandlungen sind erforderlich?

Wie viel Füllsubstanz benötigt wird, hängt von der individuellen Ausgangssituation und dem gewünschten Volumenaufbau ab. Je nach Ausgangssituation und persönlicher Erwartungs-Haltung werden 1 bis 3 Radiesse®-Behandlungen empfohlen.

Genau wie bei der Injektion von neurotoxischen Proteinen, von Hyaluronsäure und Kollagen baut der Körper auch Radiesse® über Stoffwechselprozesse ab, sodass die volumenerhöhende Wirkung nach 18 bis 24 Monaten nachlässt. Bei Bedarf und für ein langanhaltendes Ergebnis kann eine erneute Injektionsbehandlung mit Radiesse® das Ergebnis auffrischen.

Im Gegensatz zu Radiesse® nimmt die Wirkung von anderen Fillern bereits nach wenigen Monaten ab, da sie als Fremdkörper schneller durch das menschliche Immunsystem abgebaut werden.

Dauer und Kosten der Behandlung?

In der Regel ist die Behandlung nach ca. 45 bis 60 Minuten abgeschlossen.

Wie viel eine Faltenbehandlung mit Radiesse® kosten kann, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Eine große Rolle spielt dabei die benötigte Menge des Fillers: Je mehr Radiesse® benötigt wird, desto höher sind die Kosten. Der Preis für eine Radiesse®-Unterspritzung beginnt bei 500 Euro pro Injektion [Details siehe Preisliste].

Eine Finanzierung der Behandlungskosten ist über unseren Finanzierungspartner Medipay möglich.

Wenn auch Sie Wünsche an Ihr Aussehen haben und von neu definierten Gesichtskonturen träumen,
ist Radiesse® eine hervorragende Behandlungsform. Kontaktieren Sie uns jetzt und vereinbaren Sie einen Termin in unserem
Schön & Schöner Medical-Beauty-Institut in Stuttgart.

Rufen Sie uns an unter + 49 711 66 47 37 70 oder schreiben Sie uns eine Nachricht an info(at)schoen-und-schoener.de

Kontakt aufnehmen

Radiesse klare Konture und jugendliche Gesichtsformen

Radiesse® - für klare Konturen und
jugendliche Gesichtsformen

© Schön & Schöner Medical-Beauty Ltd., Stuttgart